Jede 3D Animation ist einzigartig und bringt individuelle Herausforderungen mit sich, deshalb variiert auch der Preis. Die meisten Animationen lassen sich in einem Budgetbereich von 3000€ – 15000€ pro Minute umsetzen. Der Aufwand wird  dabei von folgenden Faktoren beeinflusst:

Anzahl und Komplexität der 3D Modelle

Jedes 3D Modell muss erst erstellt werden – von der Geometrie bis zu den Materialien. Daher ist die Anzahl und Komplexität der 3D Modelle, die im Film gezeigt werden sollen, ein wesentlicher Faktor für den Aufwand. Ein 3D Stadtmodell, aus vielen Häusern, ist beispielsweise deutlich aufwändiger als ein einzelnes 3D Gebäude. Für jedes 3D Modell muss überlegt werden, wie groß es am Ende im Bild zu sehen sein wird und welcher Detailgrad dafür notwendig ist. Als Faustregel gilt: kleine Objekte im Hintergrund sind weniger aufwändig als Objekte im Vordergrund. Ein Auto, dass nur klein im Hintergrund zu sehen ist, ist beispielsweise deutlich weniger aufwendig, als eine detailreiche Nahaufnahmen davon.

Komplexität der Animation

3D Animationen können sehr einfach sein – zum Beispiel wenn sich ein einfaches Produkt von links nach rechts bewegt oder aus- und eingeblendet wird – zugleich ist so eine simple Animation meist aber nicht besonders beeindruckend.

Spannender – und aufwändiger werden Animationen wenn sich viele Einzelteile bewegen sollen – hierzu zählen zum Beispiel animierte Autos oder Motoren. Macroaufnahmen, Aufbauanimationen, Mikrokosmosanimationen und

In der Kategorie sehr komplexe Animationen finden sich animierte Menschen, sogenannte “Fluid Simulationen” – darunter zählen realistische 3D Animationen von Wasser, Rauch, Feuer – aber auch Partikeleffekte und Explosionen.

Länge der Animation

Aber auch die Länge eines Animationsfilms beeinflusst Aufwand und Preis. Schließlich müssen bei einer längeren Animation mehr Kameras und Objekte animiert werden, zusätzlich müssen mehr Bilder gerendert werden.

Musik, Sprecher, Soundeffekte

Für die Gesamtwirkung eines Films ist die Tonebene sehr wichtig. Komponierte Musik mit Sprecher und Soundeffekten wirkt hochwertiger und individueller, sie ist aber auch teurer als Musik aus einer Musikbibliothek.